MOBILFUNK DISTRIBUTION

++JETZT PARTNER WERDEN++



Soziale Verantwortung bedeutet bei der SIMWERT nicht nur eine einfache und nachhaltige Integration ethnischer Zielgruppen. Freiwillig haben wir uns deshalb zu weiterem Engagement im sozialen Bereich verpflichtet. Die wichtigsten Kriterien sind dabei Compliance (regelkonformes Verhalten) und Corporate Social Responsiblity (soziale Verantwortung des Unternehmens).

Compliance

Jede Geschäftsbeziehung und jede Kooperation zu Partnern und Kunden basiert auf Vertrauen und Ehrlichkeit. Das Befolgen dieser unternehmerischen Spielregeln ist bei der SIMWERT Gesetz. Dabei haben wir neben den bestehenden Gegebenheiten auch die sich veränderten Besonderheiten des Marktes im Blick. Mit verschiedenen internen Analyse- und Kontrollsystemen stellen wir dabei sicher, dass unsere rechtskonforme Arbeit und deren Steuerung immer sowohl aktuell als auch transparent sind. 

 

Ferner sind wir bemüht, unser tägliches Handeln um zusätzliche Verpflichtungen zu erweitern. So können wir die Unternehmenskultur der SIMWERT immer wieder mit der Firmenphilosophie synchronisieren. Außerdem sind wir davon überzeugt, dass ein respektvolles, ehrliches und vertrauensvolles Miteinander jede Geschäftsbeziehung verbessert und das Ansehen aller Beteiligten erhöht. 

 

Corporate Social Responsibility (CSR)

Indem wir uns auch Corporate Social Responsibility auf die Fahnen geschrieben haben, können wir unseren sozialen, kulturellen und ökologischen Vorstellungen und Anliegen besonderen Ausdruck verleihen. Gerade das Ethnomarketing lässt sich mit dem Konzept der sozialen Bedürfnisse besonders gut vereinbaren. Die verschiedenen Belange werden beim Corporate Social Responsibility freiwillig in die Arbeit der SIMWERT integriert. Dadurch kann unser spezielles Unternehmenskonzept auf Endkunden, Lieferanten und Mitarbeiter übertragen werden, die dann ihrerseits das Ethnomarketing verinnerlichen. 

 

Ein ganz praktisches Beispiel für das gesellschaftliche Engagement der SIMWERT ist die kostenlose Verteilung von SIM-Karten an Flüchtlinge. Im Rahmen dieser Aktion haben wir in Berlin zum Jahreswechsel 2015/2016 in Kooperation mit Vereinen und Hilfsorganisationen mehrere Tausend Prepaidkarten mit jeweils 15,- Euro Guthaben an Flüchtlinge mit Bleibeperspektive verschenkt. 

 

Damit haben wir bewiesen, dass die soziale die Verantwortung auf den unterschiedlichen Ebenen bei der SIMWERT nicht nur eine leere Worthülse ist. Wir reden nicht nur von Kommunikation, Integration und Ethnomarketing, wir füllen diese Werte mit Leben und praktischem Inhalt.